Lesung am 6. und 9. Juni

Lesung am Donnerstag 6. Juni

… in other words

Christopher Hütmannsberger

„… in other words“ ist etwas eigenartiges. An der Oberfläche ist es ein Querschnitt aus der Arbeit von Christopher Hütmannsberger als Übersetzer. Aber im tieferen sind es dann doch Einblicke in die menschliche Psyche die bei der Lesung zum Ausdruck kommen, denn der thematische Bogen spannt sich wie von selbst. Texte die nichts mit einander gemein haben außer, dass sie von der selben Person übersetzt wurden, wandern von der Geburt bis zum Tod eines Menschen der irgendwo in den Köpfen von Menschen auf der ganzen Welt wohnt und wirken auf ganz natürliche Weise wie ein großes Ganzes.

In deutsch und englischer Sprache.

Übersetzt und kuratiert von Christopher Hütmannsberger.

Eigentlich steht Christopher Hütmannsberger (*1990 in Linz an der Donau) ja schon sein ganzes Leben auf Bühnen, oder hat zumindest irgendwas damit zu tun. Sei dies nun als Rapper, Spoken Word Künstler, Schauspieler oder Moderator. Zwischen den Auftritten befasst er sich dann auch noch zusätzlich mit Texten dadurch, dass er seit mittlerweile zirka 5 Jahren vor allem im Bereich von Kunst und Kultur als Übersetzer tätig ist.

Am Donnerstag, 20:30 Uhr im Cafe Anno!

Mit freundlicher Unterstützung von Basis Kultur Wien und dem Bezirk Josefstadt

basis_kulur_wien


Lesung am Sonntag 9. Juni

In Stuttgart gibt’s keine Alm

Katharina Ferner

An einem staubigen Wandertag im Kreis Stuttgart entdeckten Stefan Wancura & Katharina J. Ferner nicht nur Mauereidechsen und Schildkäfer, sondern auch Gemeinsamkeiten im Dialekt, eine Vorliebe für Wortspielereien und eine geteilte Liebe zur Poesie. Nach Vorpremieren in Stuttgart und Halle kommt das neu geschaffene Lesungsteam nun nach Wien.
Textverwebungen zwischen Almpoesie, Li-ly und T-raumwelten. Überraschungen garantiert.Kommen Sie, kommen Sie.

Stefan Wancura, Jahrgang 1973, geboren in Gmunden am Traunsee. Studium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Seit 2001 in Deutschland als Schauspieler und Sprecher tätig. Im Sommer außerdem auf Österreichbesuch bei den Sommerfestspielen Tillysburg: (c) https://festspiele-schloss-tillysburg.at/

Katharina Ferner, 1991 in Salzburg geboren, lebt als Poetin, Moderatorin und Rezensentin in Wien, Mitglied der Literaturzeitschrift Radieschen und der österreichischen Dialektzeitschrift „Morgenschtean“. 2019 war sie die 1. Lyrikstipendiatin am Schriftstellerhaus Stuttgart.

Am Sonntag, 20:30 Uhr im Cafe Anno!

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Josefstadt

Bezirkswappen Josefstadt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s