Online-Lesung am 5. Dezember

Lesung online via Facebook am Sonntag, 5. Dezember, um 20 Uhr:
https://facebook.com/events/s/online-also-lesung-am-5-dezemb/434490404999212/

Jan David Zimmermann

Das Gängige. Kurzprosa und eine Ballade

„ Die Gesetze, die hier an jeder Ecke, in der etwas verendet ist, herumlungern, sind, dem Verwesungsgeruch nach zu urteilen, Naturgesetze.“

Kunst und Literatur haben sich in vielen Fällen gegen das scheinbar Normale, gegen das Übliche, gegen das Gängige gerichtet, das Geregelte persifliert und – frei nach David Lynch – die roten Ameisen unter der Rinde des Alltäglichen zum Thema gemacht. In dieser Lesung sollen einige veröffentlichte und auch unveröffentlichte Texte vorgetragen werden, die „das Gängige“ sezieren und Darunterliegendes freilegen.

Jan David Zimmermann, geboren 1988 in Wien, lebt ebendort. Studium der Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst sowie Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftsphilosophie an der Universität Wien. Seit 2009 literarische Lesungen und wissenschaftliche Vorträge.​

Aufgrund der aktuellen Situation muss die Lesung online stattfinden. Es können auch all jene teilnehmen, die nicht auf Facebook registriert sind.

Die online-Lesung von Anna Stiegler am 2. Dezember entfällt und wird auf 9. Dezember verschoben.

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Josefstadt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s