Lesung am Donnerstag, 30. April und Sonntag, 3. Mai 2015

Sommerzeit beim ALSO: AB MAI BEGINNEN UNSERE LESUNGEN WIEDER AB 20:30.


Lesung am Dialekt Donnerstag, 30. April : Stefan Lotter & Stefan PalmetshoferPlakatFERTIG

Stefan finden den Tod

„Lasst uns eine Geschichte erzählen. Von zwei Gesichtern; von zwei Wegen; von einem Fortgehen und einem Ankommen. Von Stefans Fortkommen und Stefans Angehen. Vo an, der net was, wie’s weitergeht und einem der träumt, wohin es gehen wird. Ähnlich sind die Wege auf denen sie gehen, owa kana was von an aundan Weg, denkt nicht einmal daran – wü wahrscheinlich net drau denkn. Und doch verbindet sie der Tod. Als Ausweg und letzter Angelpunkt.“

Stefan Palmetshofer, geb. 1986 in Wien
Studium der Germanistik an der Uni Wien
Seit 2006 Mitarbeiter beim Verein LOK,
seit 2007 aktives Mitglied beim Schreibkreis 20 Uhr


Stefan Lotter, geb. 1988 in Wien, aufgewachsen in der Steiermark
Studium der Germanistik an der Uni Wien
2012 – 2015: Mitarbeiter im Literaturhaus Wien
Seit 2014: Geschäftsführer „Mr. Write. Schreibdienste.“

Am Donnerstag um 20:00 im Cafe Anno!


Lesung am Sonntag, 3. Mai 2015:

Dominik Hultsch

Der Autor liest aus seinen aktuellen Texten

Am Sonntag um 20:30 (!) im Cafe Anno!

Lesungen am Donnerstag, 23. und Sonntag, 26. April 2015


Lesung am Dialekt Donnerstag, 23. April:

Harald Pesata

Der Wiener Struwwelpeter

Originelle, manchmal sehr zynische, aber stets unterhaltsame Reime aus der Feder des Wiener Mundartdichters Harald Pesata finden Sie in dieser gelungenen Struwwelpetriade des Wiener Dialekts. Heinz Wolf hat die berühmten Geschichten zeichnerisch neu erschaffen.
Ein Buch, das das Zeug dazu hat, weltberühmt in Österreich zu werden!

Mehr unter http://www.pesata.at/harald-pesata/

und http://www.verlagshaus-hernals.at/books/der-wiener-struwwlpeter

harald_pesata-heinz_wolf-wiener_struwwelpeter

Am Donnerstag, 20:00 im Cafe Anno!


Lesung am Sonntag, 26. April

Katherina Braschel

Schienenersatzverkehr in schwarzen Notizbüchern

Was passiert, wenn nur Köpfe reden und Rita nach fast einem ganzen Leben wieder in den Prater zurückkommt? Haben grüne Farnwesen auch grüne Orgasmen oder macht der Leistungsträger am Zug erst Matura?

Großeltern, zerbrechende Gläser, Provinzliebe, einen grindigen Herbert und immer wieder diese Schienen.

Katherina Braschel liest Gedichte und Kurzprosa, die sich in den letzten Jahren in ihre schwarzen Notizbücher hineingeschrieben haben.

Geboren 1992 in Salzburg und ebendort aufgewachsen, schreibt Katherina schon seit es ihr beigebracht wurde. Waren es früher meist Kindergeschichten für jüngere Familienmitglieder und Herzschmerz-Pubertäts-Peinlichkeiten, so entstehen jetzt vor allem Gedichte und kürzere Texte.

Einige davon durfte sie schon im Salzburger Literaturhaus, in der Radiofabrik Salzburg und dem Café Anno präsentieren.

 Nach ihrer Matura 2011 hat es Katherina, wie so viele, nach Wien verschlagen, wo sie Theater-, Film- und Medienwissenschaft studiert und Gebärdensprache lernt. Sie beschäftigt sich mit feministischer Pornografie, Dekonstruktion und macht Filme. Weiters ist sie Mitglied in der selbstorganisierten Theatergruppe HIRA und versteht sich als politisch aktiven Menschen.

Am Sonntag, 20:00 im Cafe Anno!


Lesung an Sonntag, 19. April

Präsentation des …&Radieschen #33 und DUM # 73

Pünktlich zum offiziellen Frühlingsbeginn in Wien gibt es die neuen Ausgaben vom DUM und …&Radieschen.

Im neuen …&Radieschen dreht sich alles um Rang und Namen, wer heißt wie und wie nennt man das und was soll das überhaupt mit Rang zu tun haben? Das neue DUM dagegen steht unter dem Motto Krieg – ob nun politisch, privat oder krieg ich noch ein Eis?

Es lesen die Autor_Innen der Ausgaben, u.a. Katherina Braschel,Eva Lugbauer, Christl Greller, Mieze Medusa, Markus Köhle,  Daniela Chana und Barbara Eder.

Die Teams von …&Radieschen und DUM freuen sich über zahlreiches erscheinen und verweilen!

Am Sonntag um 20:00 im Cafe Anno!

Layout 1

Lesung am Sonntag, 12.April 2015

Constantin Göttfert wird kommenden Sonntag leider nicht im Anno lesen –
aber wir haben dankenswerter Weise einen spontanen Ersatz gefunden!

Mut zum Wasserglas – Stories

Leander Fischer

Leander Fischer liest drei seiner Kurzgeschichten in denen es so ungefähr um folgendes gehen wird: ein Assi-Berliner Bolzkid hat Wachstumsstörungen (aber Riese, nicht Zwerg), ein misanthropischer, unfreiwilliger Hundebesitzer der beim Gassi gehen durch ein Dorf kommt, in welchem man sich auf den Jubiläumsbefreiungstag des KZ nebenan vorbereitet und ein Zwillingspaar in der Volksschule,das zum ersten Mal gegen FSME geimpft wird.

Leander Fischer, geboren in Vöcklabruck, Oberösterreich, 1992, aufgewachsen in Ebensee, ebenfalls Oberösterreich, dann Zivildienst im Wohnhaus der Lebenshilfe Altmünster (Oberösterreich), dann Studium Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Berlin, Studium Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim, jetzt gerade Erasmus in Wien, Sprachkunst an der Angewandten
das Krankenhaus, in dem ich geboren wurde, wurde wegen Asbestverseuchung abgerissen, mein Urgroßvater hätte eig Franz Leopold heißen sollen, bin schon Leander Fischer IV. und laut meiner Mam, die Anästhesistin ist, ihr einziges Kind (zwei Schwestern), das in der Schwangerschaft keine Narkosegase abbekommen hat.

 

Am Sonntag, 20:00 im Cafe Anno!

Lesung am 9. April 2015

Lesung am Dialekt Donnerstag:

Ingrid Jantzen und Richard Matula

aklanssolofiazwaa

Ingrid Jantzen, geb. 1951, zahlreiche Schultheateraufführungen, Französischdolmetsch -Studium. Ab 1991 Zusammenarbeit mit dem Kabarettisten Andre Blau. (Szenische) Lesungen mit dem Schriftsteller Hans Ungar.Mitgliedschaft im Ersten Wiener Lesetheater.
Seit 1998 diverse eigene Musik -Cabarets mit dem kongenialen musikalischen mehr -als -nur -Begleiter
Richard Matula, geb. 1949, Konservatorium (Konzertgitarre) und Kurse für Jazzgitarre. Ensembletätigkeit :Barock, Blues, Jazz.
Ab 1991 Zusammenarbeit mit Schriftstellern und dem Kabarettisten Andre Blau.
Seit 1998 diverse eigene Musikcabarets mit mehr -als -nur -Bühnenpartnerin Ingrid Jantzen.
Tonbeispiele auf YouTube. ***

Am Donnerstag, 20:00 im Cafe Anno!