Lesungen am 20. und 23. Jänner

Lesung am Donnerstag, 20. Jänner

um 20 Uhr im Café Anno

Al(l)es Echt

Ale(xandra) Mitterer

Ale(xandra) Mitterer ist Singer-Songwriterin und Poetin. Sie singt und schreibt teils im Südtiroler Dialekt, teils im panösterreichischen Regiolekt und im schnöden Standarddeutsch. Themen sind die Muse und das Nichtstun, die Liebe in ihren bizarren Formen und das jammerlose Erinnern.

Sie ist im Vorstand der Vereine „Literaturstunde“ und „Literatur Famulus“ und schreibt zur Zeit an ihrem Zyklus Erinnerungsfragmente. Ansonsten experimentiert sie gerne mit Musik diverser Stilrichtungen und ist am besten auf Jam Sessions anzutreffen.

Bezüglich Covid19 gelten für das Café Anno die vorgeschriebenen Gastro-Regeln.

Mit freundlicher Unterstützung von Basis Kultur Wien und dem Bezirk Josefstadt

Basis-Kultur-Wien_Logo_White-Circle_CMYK_300dpi

Lesung am Sonntag, 23. Jänner

um 20 Uhr im Café Anno

Isabel Folie und Luca Pümpel

»In meiner Mitte Kohle, in meinen Armen der Wind«

»In meiner Mitte Kohle, in meinen Armen der Wind« lautet der Titel des ersten Lyrikbandes von Isabel Folie, der im September 2021 bei Edition Raetia erschien. In kurzen Texten erforscht Isabel Folie dabei, was es in unserer Gesellschaft bedeutet, Frau zu sein und geht dabei auch Fragen nach der eigenen Vergänglichkeit und dem Tod nicht aus dem Weg.

Der Verlag schreibt über das Buch: In ihrer lyrischen Kurzprosa beschäftigt sich Isabel Folie mit dem sinnlichen Erfahren der Welt und des eigenen Körpers. Die oft surrealen Texte rühren an Intimität und Vergänglichkeit. In starken Sprachbildern und ebenso mächtigen Leerräumen entstehen Stimmungen und Gefühle, die herausfordern. Hier wird das Lesen selbst zur sinnlichen Erfahrung. 

Isabel Folie wurde 1989 in Südtirol geboren und kam zum Studium der Publizistik nach Wien. Gemeinsam mit dem Schauspieler und Regisseur Luca Pümpel gründete sie 2019 das intermediale Kunstkollektiv GRAUER GREIF, die beiden geben regelmäßig das Magazin derGREIF heraus. Professionalität in der Interpretation und Gestaltung der Texte ist ein Anspruch des Kollektivs, deswegen werden Isabel Folies Texte von den Schauspielern Luca Pümpel und Sára Jenike vorgetragen.

Sára Jenike arbeitet regelmäßig mit GRAUER GREIF zusammen, hat somit bereits in der Vergangenheit Folies Texte zum Besten gegeben sowie Tonaufnahmen für das Magazin derGREIF beigesteuert. 

Bezüglich Covid19 gelten für das Café Anno die vorgeschriebenen Gastro-Regeln.

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Josefstadt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s