Link zur DUM-Lesung: Die 100. Ausgabe!

Rechtzeitig zum Lockdown-Ende präsentiert DUM – Das Ultimative Magazin seine 100. Ausgabe online:

https://www.dum.at/doc/startseite.php

Nach dem Intro mit Markus Köhle & Wolfgang Kühn einfach runter scrollen und es lesen für Sie / für Dich 

* Daniela Dangl

* Johanna Schmidt

* Boris Grkinic Lee

* Katrin Oberhofer

aus ihren Beiträgen!

Wer Lust auf die ganze Ausgabe bekommen hat, einfach bestellen unter:

https://www.dum.at/doc/bestellung.php?nav=onl

Möge es der letzte Lockdown sein, der zu Ende geht!

Viel Vergnügen mit den Beiträgen aus DUM 100

wünscht

das

DUM-Team

Lesungen und Anno-Weihnachtsfeier

Lesungen am Montag, 20. Dezember

ALSO-Double Feature Hoffmann x Braschel

Erste Lesung 19h

Zweite Lesung 20h

Kurz vor dem alljährlichen Rückzug in das scheinbar Private, kurz vor Lametta-Orgien und selbstgewählter fröhlicher Feier-Enthaltsamkeit wartet der AnnoLiteraturSonntag noch mit einem besonderen Abend auf:

Gleich zwei wunderbare Autor*innen werden an diesem (Achtung) Montag-Abend im Cafe Anno zu hören sein: David Hoffmann und Katherina Braschel

„Warum weinst du? Es ist Conan, er kann nicht weinen, darum weine ich für ihn“, Conan der Barbar, 1982. David Hoffmann liest einen Auszug aus der Kurzgeschichte Barbaren im Garten, die durch die Abenteuerlust spielender Kinder Gegensätzen wie alt und jung, grob und zart, einsam und geborgen nachspürt.

Katherina Braschel wird in ihren Texten notwendige Straßenkorrekturen vornehmen, außerdem wird es um auslaufende Flüsse gehen. Unter Umständen auch um in Öfen gesteckte Sonnen und das Zusammenbasteln der Teile Einsamkeit und Autonomie. Außerdem wird es einen gemeinsamen Text von Katherina Braschel und David Hoffmann zu hören geben. Ja. Wirklich. Es lohnt sich also.

Zu den Autor*innen:

Dada Hoffi, aka David Hoffmann, wuchs in Österreich und Ungarn auf, lebt in Wien und Berlin. Autor und Performer. Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien (zuletzt in Junge Literatur Burgenland Volume 5 — edition lex liszt 12). Texter und Falsettsänger der Literaturpunkband Smashed To Pieces . Produktion von Hörspielen. Übersetzungen aus dem Ungarischen. Demnächst erscheint sein erster Gedichtband.

Katherina Braschel, aufgewachsen in Salzburg, lebt und arbeitet seit 2011 in Wien, wo sie auch Theater-, Film- und Medienwissenschaft studiert hat. Sie ist Schriftstellerin und Kulturveranstalterin. Diverse Preise (u.A. Rauriser Förderungspreis, Wortmeldungen Förderpreis) und Stipendien sowie Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. 2020 erschien ihr Debüt es fehlt viel in der edition mosaik. Sie glaubt an feministische Solidarität, gutes Bier und die zarte Macht der Sprache.

Bezüglich Covid19 gelten für das Café Anno die vorgeschriebenen Gastro-Regeln.

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Josefstadt

ALSO-Lesung am Dienstag, 21. Dezember

Präsentation des neuen Radieschens „bös&artig“

um 20 Uhr im Café Anno

Es lesen:

Franziska Bauer
Klaus Kimbacher
Markus Köhle
Etienne Thierry

Bezüglich Covid19 gelten für das Café Anno die vorgeschriebenen Gastro-Regeln.

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Josefstadt

ADIDO-Lesungen am Mittwoch, 22. Dezember

um 19 Uhr im Café Anno

Katharina J. Ferner

Fernpost aus Salzburg
Seit knapp einem Jahr schreibt Katharina einmal in der Woche Gedichte für dieSalzburger Krone – jedes davon auch im Dialekt. Die Themen reichen allerdingsüber das alltägliche Stadtleben hinaus, auch der Dialekt ist nicht immer klar zuordenbar. Die mehrsprachige Lesung wird jedenfalls ein Hörerlebnis.

Katharina J. Ferner lebt als Poetin und Performerin in Salzburg, ist Redaktionsmitglied bei mehreren Literaturzeitschriften(&Radieschen, Morgenschtean, Mosaik). Jüngste Veröffentlichung: Der Anbeginn (Limbus, 2020). Mehr Infos: www.kj-ferner.at

Anno-Weihnachtsfeier

um 20 Uhr 15

im Café Anno

Alljährlich bittet Katherina Braschel zur mittlerweile legendären ADIDO-Weihnachtsfeier.
Heuer ist vieles anders, aber wir sind da. Und bleiben da.

Gerne hätten wir euch wie sonst in angemessener Opulenz erschlagen, was Geschenkchen, Bier und Lesende angeht, aber auch im kleineren Format werden wir das Cafe Anno textlich (und wie auch immer sonst, sei euch überlassen) rauschen lassen.

Es lesen:

Anna Stiegler
Andreas Plammer
Armela Madreiter
Katharina Ferner
Martin Peichl
more t.b.a.

Bezüglich Covid19 gelten für das Café Anno die vorgeschriebenen Gastro-Regeln.

Mit freundlicher Unterstützung von Basis Kultur Wien und dem Bezirk Josefstadt

Basis-Kultur-Wien_Logo_White-Circle_CMYK_300dpi

Lesung online am 9. Dezember

Lesung am Donnerstag, 9. Dezember

um 20 Uhr live online via Facebook: https://fb.me/e/1bWOgFggm

Anna Stiegler

„all dressed up nowhere to go“

anna stiegler hat im jahr 2021 schon vor einem bürgermeister gelesen, von der to-do-liste fehlt also nur noch eins: online-lesung.es geht um verdrängung, sentimentalität, bewältigungsstrategien, jahreszeiten und große emotionen. 

anna stiegler, geboren 1990, halb in oberösterreich, halb in niederösterreich sozialisiert und sprachlich geprägt, liebt und vermisst das anno und das publikum, locked down in wien.

Aufgrund der aktuellen Situation muss die Lesung online stattfinden. Es können auch all jene teilnehmen, die nicht auf Facebook registriert sind.

Mit freundlicher Unterstützung von Basis Kultur Wien und dem Bezirk Josefstadt

Basis-Kultur-Wien_Logo_White-Circle_CMYK_300dpi