Lesung am 12. und 15. Dezember

Lesung am Donnerstag 12. Dezember

Schau nie zruck

Reino Glutberg

Bluesige Harmonien, scheppernde Percussions und viel schwarzer Humor.

Der Songschreiber Reino Glutberg erzählt durch seine Lieder Geschichten im burgenländischen Dialekt. Auf seiner Debüt EP „Schau nie zruck“ schlüpft er in unterschiedlichste Charaktere die von peitschenden Westerngitarrenklängen und bluesigen Harmonien begleitet werden.

Im Zuge seines Soloprojektes beschäftigt sich Reino Glutberg mit akustischen Instrumenten und simplen Songstrukturen. Das Lied als Medium nutzt er um seine Geschichten zu erzählen, die von gebrochenen und verletzten Figuren handeln.

Menschen die von der Vergangenheit weglaufen weil sie auf ihre Großeltern hören, Paranoia und Beschwerden von Restaurantgästen oder Morddrohungen von Ermordeten. Seltsame Perspektiven mit viel schwarzen Humor. Aber auch kurze und knackige Alkoholiker-weisheiten die sich in grober Rhythmik entfalten kommen auf Reino Glutbergs EP vor. Die Inspiration liefert sowohl seine Vergangenheit im sonnigen Burgenland als auch sein momentanes Leben in Wien.

Auf Reino Glutbergs Debüt EP „Schau nie zruck“ sind sechs Tracks zu finden welche die Bandbreite seines Liedermacherhandwerks demonstrieren und einen Vorgeschmack bieten wohin seine Reise gehen soll.

 

Als Songwriter hat Reino Glutberg schon einige Jahre auf den Buckel. Im Jahr 2017 begann er Lieder im Zuge seines Soloprojektes zu schreiben, bei dem er sich überwiegend mit Western-Gitarren-Sounds und seinen musikalischen Wurzeln die im Blues liegen beschäftigt. In seinen Songs schlüpft er in unterschiedlichste Charaktere die von ihren seltsamen Perspektiven und Erlebnissen erzählen. 2018 produziert er seine Debüt EP auf der er seinen eigenen Stil und Sound fand. Seit dem April 2019 steht Reino Glutberg auf der Bühne wo er seine Tauglichkeit als Solokünstler unter Beweis stellen konnte.

Am Donnerstag, 20:00 Uhr im Cafe Anno!

Mit freundlicher Unterstützung von Basis Kultur Wien und dem Bezirk Josefstadt

basis_kulur_wien


Lesung am Sonntag 15. Dezember

&Radieschen Präsentation

Das neuste &Radieschen wird präsentiert! Ausgabe #52 „Genie und Wahnsinn“ mit den fantastischen Autor*innen, die ihre Texte vorstellen. Unter anderem mit:

Esma Ahmedi, Regina Appel, Daniela Dangl und Christine Steindorfer

Am Sonntag, 20:00 Uhr im Cafe Anno!

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Josefstadt

Bezirkswappen Josefstadt

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s