Lesung am 2. September

Die neue Lesungssaison im Café Anno startet und wir beginnen sie mit einem Abschied. Die wunderbare Armela, die jahrelang liebevoll Homepage, Newsletter und Gäste des Literatursonntags betreut hat, lässt Wien hinter sich, um sich einem neuen spannenden Studium in Giessen zu widmen. Wir wünschen ihr viel Erfolg und danken ihr für ihre Arbeit bei uns. Ohne sie wäre der AnnoLiteraturSOnntag nicht das, was er heute ist. Und wir sind besonders stolz, dass sie unsere Saison mit der ersten Lesung im September eröffnet:y

Lesung am Sonntag 2. September

„Du musst mal damit abgiessen“

Armela Madreiter

Sonntagabend im Anno war mir immer ein innerlicher Sonnenaufgang, den ich sehr sehr vermissen werde.

Am wackeligen Lesungstisch im Anno begonnen und dann Sonntagslesungankündigungen/Moderation mit kleinen, schlechten Witzen in den Jahren zwanzig13 bis zwanzig17 – also noch einmal meine zweiten Teenagerinnenjahre hier verbracht, zwischen mittelgroßen Dramen in kühlem Bier ertränken und heimlich in dunkeln Ecken über – niemals Tischfußball lieben gelernt, weil eine schlecht Verliererin, niemals nach dem Anno in die Ubahn gekotzt, obwohl ein paar Mal kurz davor, manchmal noch vor dem Würstelstand an der Thaliastraße gepöbelt,
generell viel gepöbelt, vorallem in Winter, wenn die Heizungen unter den Sitzen im Raucher*Innenbereich viel viel zu heiß sind, fast nie auf der Couch gesessen, nie einen Kaffee getrunken weil nicht besonders und außerdem macht niemand hier so gerne Kaffee, am wenigsten die Sandra, die die beste Kellnerin der Welt ist!
Dafür Kreuzworträtsel und Würfelpoker an der Bar und dazwischen die weltbesten Spritzer und manchmal gibt es Sturm!

(Giessen hat 86.000 EinwohnerInnen und ich lebe da jetzt fix für die nächsten 3 Jahre, aber ok ok und eigentlich freu ich mich eh riesig drauf.)

In diesem Sinne, dies ist meine vorläufig letzte ANNO-Lesung.
Vielleicht ein BEST-OF, vielleicht auch neue Sachen, weil Sizilien, da war ich ja, vielleicht, ach, einfach einige meiner Texte, die mir Spaß machen.

Danach Bier, Mexikaner, Spritzer und Love.

begiessen.png

Armela Madreiter in a fromal Kurzbiografie:* 1992 in Salzburg. Nach der Matura Studium der Germanistik und Romanistik an der Universitat Wien. Ab 2013 Moderatorin des Anno Literatur Sonntag und Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift …&radieschen.. 2014 Teilnehmerin der Schreibklasse am Schauspielhaus Wien. Gründung des Frauentheaterkollektiv Hira* 2012 und bawidifu (Banane wie die Furcht) 2015. Produktionen im Rahmen des Mimamusch-Festivals, im Ernst-Kirchweger Haus und im Spektakel Wien. Diverse Hospitanzen und Assistenzen im TAG, den Wiener Festwochen. Mitarbeit beim Hin&Weg Theaterfestival in Litschau, davor Auslandsjahr in Sizilien,jetzt dann Studium der angewandten Theaterwissenschaft in Gießen.

 

 

 

Am Sonntag, 20:00 Uhr im Cafe Anno!

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Josefstadt

Bezirkswappen Josefstadt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Lesung am 2. September

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s