Lesungen am 10. und 13. November

Lesung am Donnerstag, 10. November

Iris Blauensteiner

Buchpräsentation „Kopfzecke“

Eine Erinnerung, die verschwimmt, ein Mensch, der immer dünner wird – das ist, was die
Protagonistin in Iris Blauensteiners Debütroman mit ansehen muss. Sie pflegt ihre demenzkranke Mutter, so gut es geht, doch die nimmt ihr die Luft zum Atmen.
In stillen Szenen und poetischen Bildern beschreibt die Autorin das Wechselspiel aus Distanzierung und Annährung, das gemeinsame Erinnern und Vergessen. Ein einfühlsamer Roman über einen der schwierigsten Abschnitte im Leben einer Tochter, der uns – à la Kopfzecke – schonungslos unter die Haut fährt.
Iris Blauensteiner geboren 1986 in Wien. Filmemacherin und Autorin. Diplom der Bildenden Kunst und der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien. Etliche Preise und Stipendien, u.a.: Start-Stipendium für Filmkunst des BKA 2014, Award für „Beste Österreichische Nachwuchsfilmerin“ bei VIS 2014 für den Kurzfilm „Schwitzen“, DramatikerInnenstipendium des BMUKK 2013 und Nominierung zum Retzhofer
Dramapreis, Finalistin beim Literaturwettbewerb Wartholz 2012.
Am Donnerstag, 20:00 im Café Anno! 

Lesung am Sonntag, 13. November 

Thomas Kodnar

Nonhuman und misanthrop: Briefe ohne AdressatIn

Thomas Kodnar (*1992) schreibt, wo und wann er Zeit dafür findet, und träumt dem Tag entgegen, an dem er sonst nichts zu tun hat. Seine slice of life-Kurzgeschichten spielen mit den Erwartungen der Leserinnen und Leser und vereinen einen humorvollen Blick auf das Tragische des Alltäglichen mit einer misanthropischen Distanz zur Alltäglichkeit des Tragischen, ohne dabei auf Klischees zurückzugreifen – außer, wenn es ihm gerade darum geht, diese Klischees zu kommentieren. Kodnar will Stereotypen vorführen, um sie abzubauen, und bringt dafür gerne Fantasy-, Horror- und Science Ficition-Elemente zur Anwendung. Am 13.11.2016 wird er im Café Anno aus veröffentlichten und unveröffentlichten Werken vortragen, um dem Publikum einen abwechslungsreichen Abend der postmodernen Literatur zu bieten.
Am Sonntag, 20:00 im Café Anno!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s