Lesungen am 7. und 10. April

Lesung am Donnerstag, 7. April:

Der Dialektdonnerstag mit Pirmin Huber und Anna Stiegler

Steiermark: Seawas. I bins. Die Natter. A Freind vom Gevatter.
Manchsmoi hab I a lustige Texte. Oba meistens verworren vom Schicksal verwirrte.
Mehrane suiche Literaturwirte brauchats. Dann warat mehr gsogt und weniger gfragt.
Am Donnerstag werd I eich wos räppn. Idiotensicher a für Deppen.
Oba bitte ned zu kritisch sein. Es is mei erstes Moi.
– Oberösterreich: Anna Stiegler raunzt über das Patriarchat, über Frechheiten des Alltags und was ihr sonst noch einfällt. Dazwischen findet man Melancholie, ländliche Gegenden und ein bisschen Wien.
Am Donnerstag, 20:00 im Cafe Anno! 

Lesung am Sonntag, 10. April 2015:

Literarische Reflexionen

HUBERT MARIA MORAN

Der Autor verarbeitet in seiner Lyrik, der Prosa, in Satiren und Aphorismen Alltägliches, Gesehenes, Erlebtes, manchmal dokumentarisch und gesellschaftskritisch. Manchmal träumend, satirisch, romantisierend, ironisch und den Gefühlen freien Lauf lassend, aber immer die Liebe und den geistigen Frieden vor Augen führend. Seine literarischen Werke sind im besonderen Maß von humanen Aspekten und friedvollem Sein wie vom Licht des Lebens getragen. Er hat mehrere Bücher mit Lyrik, Prosa, Gedichten, Balladen und Aphorismen veröffentlicht. Für ihn ist die Konfrontation von Literatur und bildender Kunst an die Vielschichtigkeit des Universums und der Menschen ein Bedürfnis. Geprägt durch beide Welten in denen er sich zuhause fühlt durchdringt er Farbenpracht, Formen und Dichtung und macht sie auf seine Weise zugänglich; durch Texte und Darstellungen, als starke Kraft seines sinnlichen Empfindens. Seine Poesie wie seine Malerei sind als ein Fest der Worte und transzendentaler Bilder anzusehen, denn er ist ein Unermüdlicher und ständig bestrebt, mit bildlichen und geistigen Ausdrucksmitteln zu variieren.

Hubert Maria Moran ist in Kadöll, Glanegg, Kärnten, Österreich geboren und lebt und wirkt dort als Schriftsteller, Dichter und bildender Künstler. (Quelle Wikipedia)

Von 1970 bis 1980 absolvierte er Studien in Bildhauerei und Malerei, u. a. bei Prof. Moroder und Prof. Svoboda.

Autor.klein

Am Sonntag, 20:00 im Cafe Anno! 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s