Lesung am Donnerstag, 21. und Sonntag, 25. Jänner

Lesung am Dialekt Donnerstag, 21. Jänner 2015: Christian „Schreibi“ Schreibmüller

Buchpräsentation: Unschuldsvermutung

Christian Schreibmüller: Geboren 1949 in OÖ, Mitbegründer des Wiener Flohmarkts 1972, der „HOSI“ 1979, des Anarchistenzentrums Gassergasse, „GAGA“ 1981, der „Libertine“ 1986, Fotograf, Journalist (Wiener/Wienerin, Stern, Profil etc.) Autor, Schauspieler, Filmer und Fernsehgestalter diverser Sender, Fotoausstellungen im In- und Ausland, dzt. auch im Wien Museum, Fotoband über Sizilien, Lyrikbände „Phantasiedehitze“ und „Kannibalenromanze“, Herausgeber der Anthologien „Ungehaltene Rede“ (2008) und „Existenz und Renitenz“ (2011), Veröffentlichungen in diversen Literaturmagazinen und Anthologien.

Veranstalter literarischer Lesungsreihen und Poetry Slammer.

Am Donnerstag, 20:00 im Cafe Anno!


 

Lesung am Sonntag, 24. Jänner 2015: Stephan Roiss und Mario Kreszner

STEPHAN ROISS

Liest. Aus.

http://www.stephanroiss.at

MARIO KESZNER
Lesung aus dem aktuellen Buch „Kein Meer. Erzählungen“ (Löcker Verlag 2015)

Vordergründiger Ausgangspunkt der vier Erzählungen sind uns allen so scheinbar vertraute Alltagssituationen. Doch, eingebettet in eine Atmosphäre der Verstörung und der subtil oder offen ausgeübten Gewalt, wird schon bald die Brüchigkeit von Lebensentwürfen und sozialen Bindungen sichtbar. Und so müssen die Protagonisten letztlich auf schmerzhafte Weise ihr Alleinsein in dieser Welt erkennen.

„Keszner schreibt seine short stories nach guter amerikanischer Tradition, im Präsens, in einer komplett unverschnörkelten Sprache, das Experiment ist nicht seine Sache. Dazu ist es ihm zu ernst mit dem, was er sagen möchte. […] In seinen Texten ist das Tragische nicht reißerisch, das Schöne nicht kitschig.“
Dominika Meindl, Kulturbericht Oberösterreich.

Geboren 1976 in Wien. Studium der Handelswissenschaften, Kunstwissenschaft und Philosophie in Linz und Straßburg. Veröffentlichung von Prosatexten und Essays in Zeitschriften und Anthologien im In- und Ausland.
Einzelpublikationen: „Kein Meer. Erzählungen“, Löcker Verlag (2015); „Baum singen. Erzählungen und Short Stories“, Edition Mokka (2012).
Mitglied des PEN-Clubs. Lebt und arbeitet in Linz.

http://www.mariokeszner.at

Am Sonntag, 20:00 im Cafe Anno!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s