Lesungen am 4. und 7. Dezember 2014

Lesung am Dialekt Donnerstag, 4. Dezember : Christopher Hütmannsberger

Brochane Spügün #3

Bauer Schläger Wurf Berger lädt ein um in Welten einzutauchen. Lädt ein auszubrechen. Lädt ein aufzubrechen. Lädt ein Welten zu brechen. Texte über Menschen, über Kommunikation, über Bewegung, dazu Musik die euch an der Hand nimmt und euch beim (aus/auf)brechen begleitet.
„Ea woitad gaunz offn sei“

Eine musikalische Lesung von Bauer Schläger Wurf Berger

Spoken Word – Christopher Hütmannsberger

Gitarre – Ralph Mothwurf

Bassklarinette – Andreas Lindenbauer

Schlagzeug – Reinhard Hörschläger

Irgendwo zwischen Tagträumen und Nachtleben, Sprachbildern und Klangmalerei. Texte die Musik bedeuten.

Am Donnerstag um 20:00 Uhr im Cafe Anno!


Lesung am Sonntag, 7. Dezember: Elias Hirschl

Ich habe den Löffel doch auch nicht aus Weisheit gegessen.

Elias Hirschl liest am 7. Dezember im Cafe Anno ab 20 Uhr neue Kurzgeschichten und Slamtexte, die sich mit solch tiefgründigen Fragen des Lebens beschäftigen, wie: Warum sitzt Frau Bergmann nackt auf dem Waschmittelberg?, Warum habe ich den Löffel gegessen?“, und natürlich dem obligatorischen: „Was ist der Sinn des Sinns des Lebens?“ Dazwischen gibts neue Lieder, die von netten Polizisten, sich auflösenden Mädchen und Hilfeleistung unterlassenden Enten handeln, und außerdem Bier.

Was hält der kleine Peter davon?

Der kleine Peter: „Oh, der Hirschl, hat der nicht den Öslam gewonnen? Na, den geh ich mir sicher anschaun! Außerdem hat er irgendwas von Bier erwähnt.“

Da habt ihr’s! Hört auf den kleinen Peter und folgt ihm alle am 7. Dezember um 20 Uhr ins Anno!

AUßERDEM IS ES GRATIS!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s