Lesung am Sonntag, 22. Juni 2014

Unter Tauben

Szenische Lesung mit Meike, Mario, Musik und …dem Munduch

Kennt ihr den Munduch? Nein? Wie denn auch. Lauscht seiner Geschichte, die damit anfängt, dass er alles hinschmeißt und auf den Dachboden zieht, auf dem er von nun an lebt und nur von Tauben und seiner Vergangenheit umgeben ist.

Musikalisch bereichert wird der Abend von dem Duo Rabentauben (Christoph K. Rabensohn und Katharina Rabenfreundin).

Meike Kolck-Thudt (Autorin der Texte rund um den Munduch), geboren 1989 in Hatzfeld (Rumänien) ist vor sechs Jahren über Umwege (v.a. Amstetten) nach Wien gekommen um Publizistik und Germanistik zu studieren. Veröffentlicht nebenbei und ab und zu Kurzprosa und journalistische Texte in verschiedenen Zeitungen, verhält sich sonst unauffällig.

Mario (Klara Trittbrett) ist in Amstetten geboren. Aufgewachsen dort und in Spitz/Donau. Hat erste Erfahrungen mit Texten durch die Bildunterschriften seiner Zeichnungen gemacht. Kennt Meike aus der Schule und der Maturareise. Wohnt und arbeitet in Wien. Einen Stock unter dem Munduch.

Die Rabenfreundin heißt Katharina. Sie spielt sehr laut Schlagzeug und singt gerne leise mit.
Sie liebt Raben und Tauben, egal ob schwarz oder weiß.

Als von Blues und Folk getragener Autodidakt macht Christoph K. Rabensohn Lieder, die fremd klingen, aber doch nach Wien gehören. Neben seinem Herzensprojekt „Rabentauben“ wirkt er auch in der Weltmusikformation „Papa Wuz“ und der Alternativeband „Freud der Würmer“ mit.

Am Sonntag um 20:30 im Cafe Anno!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s