Lesungen am Donnerstag, 10. Oktober UND Sonntag, 13. Oktober

Der DialektDonnerstag ist da! – Lesung am Donnerstag, 10. Oktober 2013 

„Wos host gsogt?- Mundart vs. Dialekt“

Nun ist es soweit! Für alle Liebhaber_Innen des Dialekts oder der Mund-Art. Ab kommenden Donnerstag gehört der Donnerstag dem Dialekt. Der sogenannte Anno Dialekt Donnerstag wird in dieser Woche, am 10. Oktober offiziell eröffnet! Also kumts, heats zua und drinkts an Stuam. Oder so ähnlich. Den Anfang macht diesen Donnerstag „Tschief“ Windisch mit der Lesung  „Wos host gsogt- Mundart vs Dialekt“. Ab 20:00 im Cafe Anno. Wir freuen uns und ihr könnt euch auch freuen, so viel ist sicher.

P.s.: Natürlich finden die sonntäglichen Lesungen auch mit ihrer gewohnten Regelmäßigkeit und der gewohnten kleinen Verspätung statt!

Lesung am Sonntag, 13. Oktober

Jörg Zemmler- (F)fetzen –

Der Fetzen. Fragment, Schnipsel, Lumpen.

Das Fetzen. Befetzt werden. Jemanden be- oder anfetzen. Fetzig.

 Ein Anfang und ein Ende. Dazwischen eine Lesung. Aus Zusammenhängen collagiert und oder ein Programm. Keine Rücksicht. Beziehungsweise ein Bild. Mit Gitarre. Hoffentlich mehr. Zwischen den Dingen muss doch noch Platz sein. Ein Versuch, worauf es ankommt.

jörg zemmler* 75 Bozen. Wien. Gewann den Fm4 Protestsongcontest 2006, den Ö-slam 2009 und letztens den Ö1 Lyrikpreis „Hautnah“. Bücher „Leihworte“, edition ch 2005, Qwert – recht- schreib- und denkfehler; Eigenverlag, 2012. Tonträger mit Bob, zemmler, Abendroth, u. a. Arbeitet auch in Video, Soundpoetry und Experimentalelektronik.

Am Sonntag, 13. Oktober ab 20:00 im Cafe Anno!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s