Lesung am Sonntag, 22. September

Pauls Verwandlung

Lesung von Elisabeth Klar.

Als Paul eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einer sexuellen Endlosschleife verwandelt… Pauls Verwandlung ist eine multimediale Geschichte über Tomatensauße, Rotwein, YouTube-Listen, Wiederholungen – und über Simon natürlich.

Elisabeth Klar, geb. 1986 in Wien, Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Transkulturellen Kommunikation. Gemeinsam mit Susanne Müller leitet sie den Verein Literaturwerkstatt Wien. 2004 hat sie den ersten Preis des europäischen Literaturwettbewerbs der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz erhalten, 2011 den dritten Preis des Wettbewerbs erophil, 2012 das Stipendium Werkstatt für junge Literatur.
Am Sonntag, 22. September um 20:00 im Cafe Anno!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s