Lesung am Mittwoch, 19.12. 2012, 20:00

Moritz Beichl

präsentiert seinen Gedichtband: „ist mir doch scheißegal“

Eine pointenlose Aneinanderreihung von Gedanken, die sich um einen Themenkomplex drehen, dessen Eckpfeiler Bier, Sex, Bars, Clubs, Beziehungen und Glück sind. Der Großteil der Gedichte ist in Bars und Clubs entstanden, man könnte sie liebevoll Bar-Gedichte nennen.

morist mir doch scheißegal Moritz Beichl

Gedichte. Fotos von Victoria Zwieauer. Paperback. A5.
2012 130 Seiten ISBN: 978-3-901960-58-1 Preis: 12,- €

<http://www.sisyphus.at/programm/autor.php?id=31>

Moritz Beichl, geboren 1992 in Wien, lebt ebendort.
Macht Slam Poetry, viel gereist,  GIPS in Bochum, Hamburg und Heidelberg, Veröffentlichungen in Anthologien. Macht auch »echte Literatur«, Lesungen, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften.
Macht Theater, Teilnehmer des TheaterJahres der Jungen Burg als Schauspieler,
Regiehospitanzen bei der »Alten« Burg, Dramatikerstipendium des bmukk für sein
Theaterstück »erwachsenwerden« (Arbeitstitel). In seinen Texten stürmt und
drängt es, er schreibt gerne von der Liebe, privat geht er gerne in Kneipen, zum
Beispiel ins Cafe Anno.
http://hintermeinenfransen.blogspot.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s