Lesung am Sonntag, 6. Jänner 2013 um 20:00

Wolfgang E. Eigensinn: Die „Archive des Eigensinns“

indexkurzbio: 1964 in gmunden/oö geboren, schriftstellerisch und als herausgeber
von literaturzeitschriften tätig seit dem 16. lebensjahr. vertreten in mehreren
anthologien, 2008 erschien das mittlerweile vergriffene „eigensinn lesebuch“.
ehem. mitherausgeber/redakteur der wienzeile, schreibt für diese, den augustin,
montauk, schrieb etc.
aktuelles projekt: die insel währte nur kurz/prosa und lyrik vertont mit div.
bands/musikern, erscheint 2013 bei SEXTANT MUSIC
derzeit in ausbildung/kursen beim community-tv-sender OKTO

präsentiert wird ein repräsentativer querschnitt aus dem literarischen/kulturpublizistischen
schaffen

mehr von und über Wolfgang E. Eigensinn gibt es hier: http://at.myspace.com/grindmixer

am So, 6. Jänner 2013 um 20:00 im Café Anno!

 

Lesung am Mittwoch, 19.12. 2012, 20:00

Moritz Beichl

präsentiert seinen Gedichtband: „ist mir doch scheißegal“

Eine pointenlose Aneinanderreihung von Gedanken, die sich um einen Themenkomplex drehen, dessen Eckpfeiler Bier, Sex, Bars, Clubs, Beziehungen und Glück sind. Der Großteil der Gedichte ist in Bars und Clubs entstanden, man könnte sie liebevoll Bar-Gedichte nennen.

morist mir doch scheißegal Moritz Beichl

Gedichte. Fotos von Victoria Zwieauer. Paperback. A5.
2012 130 Seiten ISBN: 978-3-901960-58-1 Preis: 12,- €

<http://www.sisyphus.at/programm/autor.php?id=31>

Moritz Beichl, geboren 1992 in Wien, lebt ebendort.
Macht Slam Poetry, viel gereist,  GIPS in Bochum, Hamburg und Heidelberg, Veröffentlichungen in Anthologien. Macht auch »echte Literatur«, Lesungen, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften.
Macht Theater, Teilnehmer des TheaterJahres der Jungen Burg als Schauspieler,
Regiehospitanzen bei der »Alten« Burg, Dramatikerstipendium des bmukk für sein
Theaterstück »erwachsenwerden« (Arbeitstitel). In seinen Texten stürmt und
drängt es, er schreibt gerne von der Liebe, privat geht er gerne in Kneipen, zum
Beispiel ins Cafe Anno.
http://hintermeinenfransen.blogspot.com

Untergrund & Kunterbunt & Radieschen am 16.12. 2012 um 20:00

Juhuuuu! Das neue & Radieschen ist da!

Fünf Tage vor dem Weltuntergang hat man noch die Chance, die Autorinnen und Autoren der neuen Ausgabe (Nummer 24) live zu hören und zu sehen. Und für alle, die nicht an Doomsday glauben (sondern nur an den DUM-day, aber der fand ja schon am 25. November statt), gibt es die neue Ausgabe natürlich wieder druckfrisch zum Mitnachhausenehmen, Liebhaben und Verschenken (Weihnachten kommt trotz zu Ende gehenden Maya Kalenders bestimmt!)

radi

Ihr Kinderlein kommet alle und lasst mit uns das ALSO-Jahr 2012 bei Anno-Glühwein (und Keksen oder so –  wenn wir sehr, sehr lieb sind!) ausklingen.

Am Sonntag, 16. Dezember 2012 um 20:00 im Café Anno!

Lesung am Sonntag, 9. Dezember 2012 um 20:00

Yasmin Hafedh und Philipp Schlögl:

„Die Yasmin-Schlögl-Revolution“

Photo: Christian Schreibi Schreibmüller

“‘

Yamin Hafedh und Philipp Schlögl lesen aus ihren anlässlich eines gemeinsam mit Christian Schreibmüller, Tschif, Moritz Beichl und Yasmins Mutter verbrachten Tunesien-Urlaubs entstandenen Tagebucheinträgen. Skurril,  intim und unzensuriert – wie man es von den beiden gewöhnt ist.

am Sonntag, 9. Dezember 2012 um 20:00 im Café Anno!

und hier geht es zur Website von Yasmin Hafedh

http://www.yasmo.at/

 

 

 

P.S: Am Mittwoch, 5. Dezember gibt es auch eine interessante Lesung im Anno!!

LITERA-TOUR 2012
basis.kultur.wien – KÖLA Klub Österreichischer Literaturfreunde und Autoren:
AutorInnen der “jungen literaturwerkstatt wien” – es lesen:
Elisabeth Klar, Theodora Bauer, Andi Pianka, Laura Freudenthaler
Moderation: Semier Insayif
Zeit: Mittwoch, 5. Dezember, 19 Uhr
Ort: Cafe Anno, 8., Lerchenfelder Straße 132
 

Information: www.basiskultur.at