Lesung am Sonntag, 22. April 2012

Tanja Raich : Dort das Dorf, hier die Stadt

 „Jemand, der in das Land reist, in dem er geboren ist, der sagt immer: es ist meine Heimat, aber diesmal will er durchfahren, er nimmt keine Notiz von ihr, da nimmt das Land von ihm Notiz“   (Franz Tumler)

Tanja Raich liest Stadtgeschichten und Auszüge aus ihrem Romanprojekt „Am Ufer“ –  am Sonntag, 22. April um 20:00 im Café Anno.

Tanja Raich, 1986 in Meran geboren. Studium der Germanistik und Geschichte in Wien. Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften (Die Rampe, DUM, & Radieschen, Keine Delikatessen, u.a.).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s