Lesung am So, 5. Dzember 2010

Erbsen im Kopf – Elisabeth Steinkellner

Ein Mann trifft eine Frau. Die Frau hat lange Haare und eine lange Nase. Er kocht ihr Erbsensuppe und sie küsst seine Zehen.

Ein Mann, der nicht an Gott, aber umso mehr an den Zirkus glaubt; eine Frau, die gerne Aufzug fährt und beständig an ihrem Studentinnen-Image bastelt; ein Sonntagsausflug, der ganz nebenbei ins Paradies führt;

Während nach außen hin oft wenig zu passieren scheint, purzeln im Kopf die Erbsen wild durcheinander und verursachen dabei mitunter blaue Flecken oder Schlaflosigkeit.

um 20h im Café Anno

Elisabeth Steinkellner, geboren 1981 im südlichen Niederösterreich,
hat in Wien Sozialpädagogik und Kultur- und Sozialanthropologie studiert und schreibt seit einiger Zeit Kurzprosa, Lyrik, Kinderbücher und Undefinierbares. Sie mag Kirschen, Katzengeschnurre und russische Kosenamen, schläft am besten bei Regen und lebt mit Vogelgatten und Vogelküken in Wien.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s